more
 
Vsmart Extensions

Timo und Teo- warum sieht uns denn keiner?

5 !!!! Jahre- seit Welpenalter im Tierheim und nicht eine einzige Anfrage!!

 

 

Timo und Teo haben bisher noch kein schönes Hundeleben gehabt. Sie lagen noch nie zufrieden, warm und satt in ihren eigenen Körbchen, sie wurden noch nie in den Schlaf gekrault, noch nie fühlten sie sich sicher und gut aufgehoben, durften sich noch nie feste an IHRE Menschen kuscheln, denn für beide gab es noch nie ein Zuhause mit Menschen, die Sie bedingungslos lieben durften!

Wo sind ihre Menschen?????????

 

Viele andere Hunde haben in der Zwischenzeit ihre Menschen gefunden und durften nach Deutschland reisen. Timo und Teo warten - schon sehr sehr lange. Auch nach fünf Jahren möchten wir die Hoffnung für Teo und Timo nicht aufgeben!! Schauen Sie in die traurigen Augen der beiden-haben sie nicht auch ein tolles Zuhause mit ganz viel Liebe und Fürsorge verdient? Eine Familie, die mit ihnen lange Spaziergänge unternimmt, mit ihnen spielt und ihnen zeigt, dass ein Hundeleben supertoll ist-aber eben nicht hinter Gittern.

 

Fotos, Berichte und Videos über die beiden tollen Hundebrüder finden Sie hier: 

Teo http://www.hundeengel.de/cms/rueden/2057-teo-m.html 

Timo http://www.hundeengel.de/cms/rueden/2056-timo-m.html

 

Wir suchen eine bzw. zwei End- oder Pflegestelle(n). Infos zu wie werde ich eine Pflegestelle, welche Voraussetzungen muss ich bieten und welche Unterstützung erhalte ich vom Verein finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

DruckenE-Mail

 

MARI.... der Start in eine glückliche Zukunft!

 

++++++SPENDENAUFRUF FÜR DIE KLEINE MARI+++++++++

 

 

Mari’chen überlebte nur knapp…. Jetzt bekommt sie eine Chance auf ein glückliches Hundeleben!

 

Mari aus Malagon wurde mit einer eitrigen Kopfwunde gefunden - lieblos ausrangiert aus einer Jagdmeute und zum Glück  ins dortige Shelter gebracht und versorgt. Die Suche nach dem Besitzer ergab: er wollte Mari nicht mehr und hat versucht, sich ihrer mit einem gezielten Stich in den Kopf zu entledigen. Die Kosten für die Versorgung des Hundes seien zu hoch gewesen…

Nieves, die Leiterin des dortigen Tierheims, nahm die arme Maus Mari auf. Ihre Kopfwunde wurde geröntgt und versorgt und ist mittlerweile gut verheilt. Mari hatte großes Glück! Nur einige Millimeter weiter im Schädel wäre die Stichverletzung tödlich gewesen. Und Maris Glück hielt weiter an: eine unserer liebevollen Pflegestellen entschied kurzerhand: Mari wird unser neuer Pflegehund! Und so ist sie bereits unterwegs nach Deutschland in ihr neues Pflegezuhause.

Wer hilft uns, Maris Kosten zu tragen? Wir suchen einen oder mehrere Paten für Mari, die uns helfen, diese Spontanrettung zu finanzieren. Uuuuuund natürlich sucht Mari auch noch ein Zuhause, ein Für-immer-Zuhause! 

Pateninteressierte melden sich bitte bei Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. , dort erfahren Sie mehr darüber, wie eine Patenschaft funktioniert.

Informationen über Mari, wie es ihr auf ihrer Pflegestelle ergeht und wie Mari adoptiert werden kann, erfahren sie in Kürze hier.

Gute Neuigkeiten:

Mari hat ihre für-immer-Menschen gefunden und wird schon ganz bald in ihr neues Zuhause umziehen. Ein ganz liebes Dankeschön an die Pflegemama und das Pflegerudel! 

 

 

DruckenE-Mail

 

Impressum & Rechtliches
© 2018 HundeEngel Tiernothilfe e.V. | Web-Design by m-worx.net