Vsmart Extensions

Die Gesundheit von Hunden aus dem Tierschutz

 

Es ist uns wichtig verantwortungsvollen Tierschutz zu betreiben. Deshalb sorgen wir vor Abreise des Hundes dafür, dass ein Bluttest auf die in der Region häufig vorkommenden Mittelmeerkrankheiten vorgenommen wird, über dessen Ergebnis Sie noch vor Ausreise Ihres Vierbeiners Auskunft erhalten. Sollten andere Krankheiten bereits bekannt oder im Zuge dieser Voruntersuchung festgestellt werden, informieren wir Sie darüber umgehend.

Nichtsdestotrotz können wir für unsere Schützlinge keine 100% Gesundheitsgarantie aussprechen, was nicht zuletzt mit der Unterbringung in stark überfüllten Tierheimen mit schwierigen hygienischen Bedingungen liegt. Ihnen und den Tieren zuliebe gehen wir mit gesundheitlichen Problemen des Hundes aber so offen wie möglich um. 

 

 

Die sogenannten Mittelmeerkrankheiten sind in Spanien und anderen südlichen Ländern verhältnismäßig weit verbreitet, aufgrund des Klimawandels erkranken auch immer mehr Hunde in Deutschland daran, die niemals die Bundesrepublik verlassen haben. Mehr über die Mittelmeerkrankheiten können Sie am Ende dieser Seite nachlesen.

Eine weitere "typische" Erkrankung von Tierheimhunden, hier und im Ausland, ist der parasitäre Befall mit Giardien. Auch dazu haben wir Ihnen einen Artikel zur Verfügung gestellt.

 

 

Wir verstehen und respektieren natürlich, wenn Menschen einen kranken Hund nicht aufnehmen wollen. Wir bitten jedoch, diese Entscheidung gut zu überdenken. Jeder Hund wird eines Tages krank werden, Tierarztbesuche und Kosten mit sich bringen, so ist das (Hunde)leben und das alt werden. Sie möchten nur ein makelloses Tier, tierärztliche Versorgung ist Ihnen zu zeitintensiv und zu teuer? Dann sollten Sie wohlmöglich von der Hundeanschaffung gänzlich Abstand nehmen.

Auch Hunde mit Mittelmeerkrankheiten können tolle Familienhunde sein, sind keine Gefahr für Kinder und Familie und können bei guter Betreuung ein hohes Alter erreichen. Sie sind in ihrer Lebensqualität und ihrer Lebensfreude üblicherweise nicht eingeschränkt. Wir bitten Sie deshalb bei aller Skepsis auch diesen Tieren eine Chance einzuräumen und freuen uns auf verantwortungsvolle Hundebesitzer.

Nachfolgend möchten wir Ihnen die einzelnen Mittelmeerkrankheiten kurz vorstellen: 

Leishmaniose

Ehrlichiose

Babesiose

Dirofilariose

DruckenE-Mail

Impressum & Rechtliches
© 2017 HundeEngel Tiernothilfe e.V. | Web-Design by m-worx.net