more
 
Vsmart Extensions

SIRA

Auf Pflege in 

Mischling
geb. 1.11.2014, kastriert

 

SIRA (W) hat eine lange Leidensgeschichte hinter sich!

 

Stand 21. Januar 2018:

Sira hat es bisher nicht leicht gehabt. Gerade so der Tötung in Almeria entkommen und auf einer langen Reise mit vielen Fremden nach Deutschland gekommen, wurde sie ihrer endlich eigenen Familie übergeben. Es sollte ihr Happyend sein, im Sommer 2016 - doch es kam anders... 
Noch gar nicht ausgeruht, noch traumatisiert von der Tötungsstation prasselten so viele neue Eindrücke auf sie ein. Menschen machten ihr solche Angst und sie konnte nicht sofort verstehen, dass man ihr nur Gutes wollte. Ihre Rute ist abgetrennt und wir vermuten, dass sie in Spanien Opfer von Tierquälerei war. Traurigerweise schnappte sie nach den neuen Menschen und wurde nicht mit dem vorhandenen Hund warm, woraufhin sie sofort gehen sollte. Drei Tage nach ihrer Ankunft wechselte sie also den Ort und kam als Notpflege für drei Wochen nach Salzgitter, um die Abschiebung ins Tierheim zu verhindern. 

Dort gab es einen weiteren Hund. Aus Erfahrung zeigte Sira erstmal nur Ablehnung. Es dauerte ein paar Tage, bis sie sich öffnen konnte. Dann ging es bergauf und sie verstand nun, neben einem anderen Hund und bei Menschen zu leben. Es wurde immer leichter, ihr ein Geschirr anzuziehen, um raus zu gehen. Sie freute sich, wenn ihre Helfer nach Hause kamen. 

Nach drei Wochen durfte Sira in den schönen Harz umziehen und dort zu einer älteren Dame, die viel mit ihrem Hund unternahm. Sira sollte dort gefestigt werden und die Natur erleben dürfen. Doch wieder kam es anders! 
Zu Siras trauriger Geschichte kam ein weiteres einschneidendes Erlebnis. Sie wurde zu dick, die Dame wurde langsam ungeduldig, Interessenten kamen - doch sie gingen wieder. Sira schnappte auch hier einmal nach einer fremden(!) Frau, die sich gutmeinend aber leider ungefragt auf Sira zubewegte, sich vorbeugte und sie streicheln wollte. Der Verein, der Sira holte, trennte sich entzwei, Sira wechselte mit in den neuen Verein, weil bisher nicht viel Werbung betrieben wurde. Trotzdem geriet sie in Vergessenheit. Bis die Dame krank wurde. Der Verein, welcher Sira und die Pflegestelle zu dem Zeitpunkt betreute, war gezwungen, Sira wieder weiterzureichen. Sie landete im Februar 2017 unweit entfernt in einer Tierpension.
Seitdem lebt sie dort tagsüber mit zweibeiniger Gesellschaft und anderen Hunden, nachts im Zwinger zusammen mit einem Rüden. 
Doch die endlose Geschichte ist noch nicht vorbei. Sira's Verein hat sich im November diesen Jahres aufgelöst und sie stand schon so gut wie an den Toren zum Tierheim. Wer sollte die Pensionskosten bezahlen? Würde Sira im Tierheim sterben? 

Ein kleines Glück im bitterkalten Schicksal von Sira erlaubte es, sie noch ein weiteres Mal vor dem Tierheim zu bewahren. Sie wurde zum 1.Dezember 2017 von den Hundeengeln übernommen, da ihre erste Notpflegestelle darauf aufmerksam wurde. Sira möchte nun endlich gesehen werden! 

Die letzten nun bald zwei Jahre haben tiefe und traurige Spuren bei Sira hinterlassen. 
Um weitere Schicksalsschläge zu vermeiden, suchen wir ganz besondere Menschen für dieses kleine Wunder. Wir wünschen uns für Sira ein eigenes Körbchen in einem eigenen Zuhause. Sie verträgt sich gut mit stabilen Rüden, bei Hündinnen entscheidet die Sympathie. Der Mensch, der Siras Vertrauen gewinnen möchte, sollte Geduld und Erfahrung mitbringen. Sira ist, wenn sie einmal aufblüht, eine nette und verspielte Hündin, in die man sich auf Anhieb verlieben kann! Allerdings ist sie unsicher und entscheidet sich lieber, zum Angriff überzugehen statt zu fliehen, wenn man sie bedrängt. Daher wird sie nicht an Familien mit Kindern vermittelt. 

In Sira's Pflegestellentagebuch erfahren Sie noch mehr über Sira: http://forum.hundeengel.de/viewtopic.php?f=10&t=616

Unsere Sira hat es wirklich mehr als verdient, endlich verstanden und geliebt zu werden. Sie hat ihr Leben lang Leid erfahren und andere Hunde in Familien gehen sehen. 
Möchten sie Sira einmal kennenlernen? Dann melden Sie sich! Senden Sie uns jetzt ein ausgefülltes Kontaktformular. SIra wird geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert und auf Mittelmeerkrankheiten getestet in ihr neues Zuhause ziehen!

P.S. Bitte lesen Sie auch unsere Informationen zu Hunden aus dem Auslandstierschutz.

+++SIRA freut sich in 06507 Timmenrode auf Besuch!+++

Kontakt
Yanni Zafiris
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.  
0176-419 309 91 (Bitte Mailbox besprechen)

DruckenE-Mail

Impressum & Rechtliches
© 2018 HundeEngel Tiernothilfe e.V. | Web-Design by m-worx.net