Vsmart Extensions

Wie läuft eine Vermittlung ab?



Sie haben sich verliebt und möchten gerne einem unserer Fellnasen ein neues Zuhause schenken? Dann melden Sie sich bitte bei uns. Der einfachste Weg ist, dass Sie uns direkt ein ausgefülltes Kontaktformular zusenden --> hundeengel.de/cms/form/form_hunde.php

Wir werden uns dann schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Dies kann innerhalb eines Tages sein, aber mitunter ein paar Tage dauern, nur damit Sie sich nicht wundern. Wir können es sehr gut verstehen, dass wenn man sich verliebt hat, der Hund am besten übermorgen einziehen soll. Aber wir sind alle ehrenamtlich tätig und deshalb nicht rund um die Uhr erreichbar bzw. im "HundeEngel-Einsatz".
In einem ersten telefonischen Gespräch klären wir dann auf Basis Ihres Kontaktformulars alle weiteren Fragen. Gemeinsam möchten wir herausfinden, ob der Hund und Sie zueinander passen könnten. Nach dem Telefonat geben wir Adoptionsinteressierten gerne etwas Bedenkzeit. Lassen Sie sich bitte alles in Ruhe durch den Kopf gehen.

 




Haben wir gegenseitig einen positiven Eindruck voneinander gewonnen und Sie haben sich zur Adoption entschlossen, möchten wir Sie und Ihre Familie gerne persönlich kennenlernen, damit wir uns vorab davon überzeugen können, dass die Gegebenheiten vor Ort passend für die individuellen Bedürfnisse des Hundes sind.
Diese sogenannte Vorkontrolle wird von einem unserer Teammitglieder oder von uns beauftragten KollegInnen von Tierschutzvereinen bei Ihnen vor Ort durchgeführt. Bitte beachten Sie, dass eine Vorkontrolle meist nicht von heute auf morgen organisiert ist und ein paar Tage dauern kann, bis ein Termin feststeht und Sie informiert werden.

 




Unsere Schützlingen leben entweder bereits in Deutschland oder befinden sich noch in einem unserer spanischen Partnertierheime. Nach einer positiven Vorkontrolle geht es wie folgt weiter:

Der Hund lebt bereits in Deutschland
Wir stellen den Kontakt zwischen Ihnen und der (Pflege-)Familie her, damit Sie den Hund vor Ort besuchen und sich gegenseitig beschnuppern können. Ist der berühmte Funke übergesprungen werden wir besprechen, wann Ihr neues Familienmitglied bei Ihnen einziehen wird.

Der Hund lebt noch in einem unserer spanischen Partnertierheime
Wir veranlassen, dass Ihre Fellnase ausreisebereit gemacht wird. D.h., der Hund wird mit einem großen Labortest auf die gängigen Mittelmeerkrankheiten getestet, geimpft, gechipt und bekommt einen EU-Heimtierausweis. Das Ergebnis des Labortests auf Mittelmeerkrankheiten wird Ihnen rechtzeitig vor Ausreise des Hundes mitgeteilt, so dass Sie im Falle eines positiven Befundes (z. B. Leishmaniose) noch Bedenkzeit haben, ob Sie von Ihrer Adoptionsabsicht zurücktreten möchten.
Sobald das Ankunftsdatum feststeht teilen wir Ihnen dieses sowie den Ankunftsort mit. Wir bitten Sie zur Ankunft unbedingt eine Leine, Halsband und ein Geschirr mitzubringen. Denn die ersten Tage nach der Ankunft sollte der Hund nur zweifach gesichert ausgeführt werden, bis Sie sich besser kennengelernt haben.





Unsere Tiere werden gegen eine Aufwandsentschädigung und den Abschluss eines Tierschutzvertrages übergeben. Die Aufwandsentschädigung ist spätestens bei Übergabe des Hundes fällig. Diese beträgt 350€ und setzt sich zusammen aus Kastration, Transport, Impfungen und Mittelmeertest. Sie erhalten nach Zahlung die Ausweispapiere.

 


 

Abgesehen davon, dass Sie bitte einen Wasser- und Futternapf, eine kuschelige Schlafgelegenheit sowie Futter und ein paar Leckerlies rechtzeitig zum Einzug Ihres neuen Familienmitglieds zu Hause bereithalten sollten, möchten wir Sie noch auf ein paar weitere wichtige Dinge hinweisen:

Bitte geben Sie Ihrem Hund anfangs nur kleine Mengen Futter, dafür lieber öfters über den Tag verteilt, damit er sich langsam an das neue Futter gewöhnen kann. 

Bei Durchfall, der sich auch nach ein paar Tagen durch Schonkost/Futterumstellung nicht in den Griff bekommen lässt, nehmen Sie bitte eine Kotprobe und lassen diese bei Ihrem Tierarzt auf Giardien untersuchen. Giardien sind Darmparasiten, die durch ein normales Wurmmittel nicht zu behandeln sind. Bitte lesen Sie auch hierzu unsere Informationen zu --> Giardien

Bitte beobachten Sie auch die Ohren Ihres Hundes. Sollte er sich viel schütteln oder jucken stellen Sie im bitte Ihrem Tierarzt vor. Oft sind Ohrmilben der Grund dafür.

Der Test auf die Mittelmeerkrankheiten sollte bitte nach ca. 3-4 Monaten im neuen Zuhause wiederholt werden! Lesen Sie dazu bitte auch unsere Informationen zu den Mittelmeerkrankheiten!

Zu Ihrer eigenen Sicherheit denken Sie bitte daran, für Ihren neuen Vierbeiner eine Haftpflichtversicherung abzuschließen, denn mit Ihrer Unterschrift auf dem Tierschutzvertrag geht die Verantwortung auf Sie über. Haftpflichtschäden, die von Ihrem Hund gegenüber Dritten verursacht werden, sind nicht über Ihre private Haftpflichtversicherung gedeckt!

Außerdem möchten wir Sie bitten, Ihren Hund umgehend nach Übernahme bei TASSO e.V. zu registrieren --> http://www.tasso.net/Tierschutz/Registrierung

 


 


Wir möchten natürlich sichergehen, dass es Ihrem neuen Familienmitglied und Ihnen gut geht, deshalb stehen wir natürlich auch nach der Adoption für Rückfragen zur Verfügung.
Vertraglich regeln wir, dass wir (oder beauftragte TierschutzkollegInnen) nach einiger Zeit einen Nachbesuch bei Ihnen zu Hause machen. Und worüber wir uns natürlich immer freuen, sind Berichte aus der neuen Heimat mit Fotos. Das sind die Dinge, die uns die notwendige Kraft und Antrieb für unsere ehrenamtliche Arbeit geben.

 


Für Rückfragen sind wir unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. erreichbar!


DruckenE-Mail

Impressum & Rechtliches
© 2017 HundeEngel Tiernothilfe e.V. | Web-Design by m-worx.net